Projekte

Kongressbericht „Die ‚andere‘ Stimme: Hohe Männerstimmen zwischen Gluck und Rock

Zu den laufenden Projekten der Gluck-Forschungsstelle Salzburg zählt die Publikation des Kongressberichtes zum Nürnberger Symposion 2019, die im Waxmann-Verlag erscheinen wird, herausgegeben von Irene Brandenburg, Nils Grosch und Matthew Werley.

Edition der „Krumauer Ballette“ im Rahmen der Gluck-Gesamtausgabe

Bei den sogenannten „Krumauer Balletten“ handelt es sich um einen singulären Quellenbestand von ca. 120 Balletten, der im Schwarzenberg-Archiv in Český Krumlov (Tschechien) überliefert ist. Aufgrund der Forschung von Bruce A.
Brown  (Gluck and the French Theatre in Vienna, Oxford 1991) konnten 20 Ballettmusiken dem Komponisten Gluck zugeschrieben werden. Diese Ballettmusiken erscheinen als Bände II/3, II/4 und II/5 der Gluck-Gesamtausgabe. Band II/5 (herausgegeben von Irene Brandenburg) ist 2016 erschienen, Band II/4 (herausgegeben von Ingeborg Zechner, mit einem Vorwort von Vera Grund) 2019. Das für die Edition der drei Ballettebände zugrunde liegende theoretisch-methodische Konzept wird in einem Generalvorwort von Bruce A. Brown erläutert, das gemeinsam mit Band II/3 erscheinen wird.

Mitarbeit am digitalen Werkverzeichnis

Eine einmalige Spende der Hans Gröber-Stiftung ermöglichte die Beteiligung der Salzburger Foschungsstelle am Projekt „Gluck-Werkverzeichnis“ in Kooperation mit der Gluck-Gesamtausgabe Mainz. Der Teilbereich „Ballette“ wurde
inhaltlich von Vera Grund erarbeitet und wird durch die Mainzer Arbeitsstelle im Digitalen Werkverzeichnis veröffentlicht werden. Link zum Gluck-WVonline